Shanghai

Moderne Wolkenkratzer in Pu Dong – traditionelle Shikumen-Häuser in Xintiandi. Quirlige Shoppingmeile Nanjing Lu – Stille und Tai Chi am Renmin Square. In Shanghai, der „Perle des Ostens“,  sind nicht nur Superlative zu bewundern sondern auch Gegensätze. Und das auf engstem Raum.

Shanghai - Pu Dong

Shanghai – Pu Dong

 

1 Tag in Shanghai – Highlights zwischen Tradition und Moderne

Wenn man aus der U-Bahn kommt steht man mitten im lauten Verkehrsgetümmel der 20-Millionen-Metropole. Nur ein paar Schritte weiter im Volkspark herrscht dagegen fast vollkommene Ruhe. Hier treffen sich vor allem Senioren zum Kartenspielen oder Tai Chi.

Von hier aus ist es nicht weit zur Nanjing Lu, Shanghais großer Einkaufsstraße.

Nanjing Lu

Nanjing Lu

Die 5,5km lange Fußgängerzone führt direkt bis zum Bund, der berühmten Uferpromenade. Hier ist der Kontrast zwischen Altem und Neuen besonders deutlich. Auf der Westseite des Huangpu klassische Bauten im Kolonialstil, auf der Ostseite das supermoderne Pu Dong mit seinen Wolkenkratzern.

 

Nicht allzu weit vom südlichen Ende des Bund entfernt liegt das Straßengewirr der Shanghaier Altstadt mit dem beliebten Teehaus und dem Yu Garten aus der Ming-Dynastie. In den Gassen der Altstadt geht es ehr trubelig zu. Im Yu Garten dagegen ist es angenehm ruhig und idyllisch, vorausgesetzt man kommt nicht am Wochenende her.